Kredit aufnehmen in der Schweiz: Anforderungen und Konditionen

Kredit aufnehmen in der Schweiz: Anforderungen und Konditionen

Kredit aufnehmen in der Schweiz: Anforderungen und Konditionen

Wer einen Schweizer Kredit beantragen möchte, muss eine ausreichende Bonität aufweisen. Auch Selbstständige greifen oft auf diese Kreditform zurück. Die Antragsabwicklung geht problemlos und einfach von statten.

Durch unerwartete Anschaffungen oder Reparaturen kann man schnell in eine finanzielle Notlage geraten. Es gibt aber noch viele weitere Ursachen, die dazu führen können, dass man schnell Geld benötigt. Und wenn das eigene Einkommen dafür nicht mehr ausreicht, dann bleibt vielen nur die Möglichkeit, einen Kredit aufzunehmen. Wer jedoch bereits Kredite besitzt, der hat meist große Schwierigkeiten, überhaupt noch einen Kredit bewilligt zu bekommen. Daher ist der Schweizerkredit für viele der letzte Ausweg, um überhaupt noch einen Kredit zu erhalten. Vorteilhaft ist, dass keine Schufa-Auskunft bei Beantragung des Kredits notwendig ist. Nur ein festes Einkommen muss nachgewiesen werden und das Mindesteinkommen muss sich mindestens auf 2300 Schweizer Franken belaufen.

Voraussetzungen für einen Schweizer Kredit
Auch für den Schweizer Kredit müssen vom Kreditnehmer bestimmte Anforderungen erfüllt sein. Dazu gehören ein Mindestalter von 18 Jahren und ein Höchstalter von 69 Jahren. Wer mit 69 Jahren einen Kredit aufnimmt, der muss den Kredit bis zur Vollendung des 70. Lebensjahrs vollständig abbezahlt haben. Des Weiteren muss der Kreditnehmer eine Aufenthaltsbewilligung B/C/L, einen Schweizer Pass, oder eine Schweizer ID, oder einen Grenzgängerausweis G besitzen. Des Weiteren muss ein Arbeits-oder Einkommensverhältnis nachgewiesen werden. Dabei kann es sich um eine Festanstellung, um ein temporäres Arbeitsverhältnis, um eine selbstständige Tätigkeit oder um den Nachweis über AHV/IV-Rentner (ohne sogenannte Ergänzungsleistungen) handeln. Außerdem darf der Antragsteller keine Pfändungen, offenen Betreibungen oder Verlustscheine besitzen.

Antragstellung und Konditionen vom Schweizer Kredit
Bei der Antragstellung müssen die oben genannten Nachweise erbracht werden. Zusätzlich dazu muss eine Kopie eines gültigen Ausweises, oder einer Aufenthaltsbewilligung vorgelegt werden. Die Laufzeiten können zwischen 6 und 72 Monaten gewählt werden. Der effektive Jahreszins beläuft sich zwischen 9 und 14,5 Prozent. Verwaltungs- und Vermittlungskosten fallen meist nicht an. Die Auszahlung erfolgt entweder Bar am Bankschalter, oder via Überweisung auf das angegebene Postbank- oder Bankkonto. Die meisten Banken in diesem Bereich bieten die Möglichkeit an den Kredit direkt online abzuschließen. Das hat den Vorteil das alles noch schneller von statten gehen kann. Die Kreditbewilligung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Denn anderes wie in Deutschland wird nach Sichtung der eingereichten Dokumente und der Aktenlage direkt über die Bewilligung entschieden. Das hat den Vorteil, dass alles deutlich unkomplizierter und schneller ablaufen kann. Trotzdem gibt es im Bereich der Zinsen große Unterschiede, daher sollte man sich im Vorfeld genau informieren und die einzelnen Anbieter von einem Schweizer Kredit ausführlich vergleichen.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 6.7/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.20_1166]
Rating: +1 (from 1 vote)
Kredit aufnehmen in der Schweiz: Anforderungen und Konditionen, 6.7 out of 10 based on 3 ratings