Darlehen-Fonds – Die Neuerfindung der Finanzinvestoren

Darlehen-Fonds – Die Neuerfindung der Finanzinvestoren

Marktexperten erkennen, dass der wesentliche Unterschied zwischen Blackstone und Goldman Sachs mit jeder Woche geringer wird. Die Bankenkrise soll dafür maßgebend Schuld sein und natürlich jene damit verknüpften Kreditvergaben. Für Anleger bedeutet dies, eine hohe Rendite mit einem genauso hohem Risiko.

Das Problem der Finanzinvestoren ist nun seit vielen Jahren gleich. Aufgrund der Bankenkrise werden nur wenige Kredite für Firmenübernahmen zur Verfügung gestellt. Mittlerweile gehören Milliardendeals zur früheren Vergangenheit. Darlehen Fonds sollen nun der Private-Equity-Branche helfen, ihr eigener Kreditgeber zu werden. Es handelt sich dabei um die Bereitstellung vom gesammelten Geld der Anleger oder sonstiges Fremdkapital, das für eine Finanzierung einer Übernahme bereitgestellt wird. Große Löcher können damit nicht gestopft werden, jedoch der ein oder andere Deal wieder abgeschlossen.
Jüngstes Beispiel in diesem Bereich ist des Herstellers BSN Medical, der durch EQT für einen Betrag von 1,8 Milliarden Euro übernommen wurde. Teile dieses Kredites stammten aus der Partners Group Schweiz von einem anderen Finanzinvestor. Mittlerweile treten auch weitere verschiedene euorpäische Private-Equity-Häuser wie die zum Beispiel CVC oder auch HIG Capital in jene Löcher, in denen sich auch eine Größe wie die US Blackstone befinden.

Senkung der Kreditvolumina
Eigenkapital ist der wichtigste Bestandteil von Private-Equity-Firmen. Immerhin investieren Sie dieses und sammeln gleichzeitig weiteres bei Versicherungen und auch bei Pensionsfonds ein. So können diese im weiteren Schritt Firmen kaufen. Seit die Finanzkrise hervorgerufen wurde und vor allem im europäischen Ländern Einzug hielt, knausern immer mehr Banken mit Unterstützung in Form von Finanzierung. Dieses Jahr sank das gesamte Kreditvolumen um sage und schreibe 42 Prozent auf etwa 72 Milliarden Dollar.

Schattenbanken gehören zum Problem
Darlehen-Fonds sind auch im Bereich der Renditen sehr attraktiv für die verschiedenen Investoren. Vor allem auch aufgrund der heißbegehrten Kredite. So werden die Preise schnell nach oben getrieben. Firmen zahlen derzeit für Darlehen, welche im Falle einer Pleite Vorrang haben, Aufschläge die in einem Rahmen von 5 bis 6 Prozent datiert sind. Riskante Finanzierung werden sogar mit bis zu 11,5 Prozent behandelt. Im jenen Fall der Partners Group bei der BSN Medial werden sogar hohe 16 Prozent pro Jahr angerechnet. Eine klassische Übernahme kann dies kaum bis gar nicht mehr erreichen. Da diese Private-Ecquity-Häuser immer mehr auftreten und dominieren ruft dies zuständige Regulierer auf den Markt. Diese sind zuständig für die verschiedenen Investoren, die sich auf dem gesamten Kreditmarkt befinden. Zurzeit werden neue Konzepte ausgearbeitet, dass Schattenbänke in Zukunft einer strengeren Aufsicht unterliegen.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 0 (from 0 votes)
Darlehen-Fonds - Die Neuerfindung der Finanzinvestoren, 10.0 out of 10 based on 1 rating